Kreislaufwirtschaft – in einer blauen Wirtschaft

Auf dieser Seite

Kreislaufwirtschaft

Das Ziel der Kreislaufwirtschaft ist es, Produkte und Materialien so lange wie möglich in Umlauf zu halten. Diesen also ein möglichst langes Leben zu geben, indem sie wiederverwendet, repariert oder recycelt werden. So können wir Abfälle reduzieren und Ressourcen schonen. Kreislaufwirtschaft ist wichtig, denn Ressourcen werden knapp oder sind nur noch begrenzt verfügbar. 

Und wie funktioniert das?

Das beste Beispiel der Kreislaufwirtschaft findet sich eigentlich in der Natur selbst. Denn die Natur wirtschaftet nach dem Prinzip; alle Ressourcen, die einmal aus der Erde kommen, werden auch wieder der Erde zugeführt. Das bedeutet also, dass kein Müll entsteht und Ressourcen ewig nachwachsen.
Wir denken: ein Paradigmenwechsel ist angesagt:
Von der Linear Wirtschaft hin zur Kreislaufwirtschaft. Wir müssen versuchen, unseren Investitionsgütern ein ewiges Leben zu geben, indem wir sie reparieren, defekte Teile austauschen und auch schon beim Design der Produkte beginnen, im Kreislauf zu denken. Bei allsafe machen wir das durch unser Programm all:change, indem wir ausgelieferte und verkaufte Ladungssicherung unserer Kunden zurücknehmen. Sie reparieren, warten und wieder zurück liefern.
Wir arbeiten also nach dem Motto: „Für unseren Kunden ist der Nutzen das Entscheidende und nicht das Produkt selbst“. Kreislaufwirtschaft ist ein tolles Tool, um Ressourcen zu schonen und dadurch der Ressourcenknappheit entgegenzuwirken.

Kreislaufwirtschaft bei allsafe

Wir haben das „ewige“ Produktleben als Ziel – somit stehen unsere Produkte für intensives Benutzen und Langlebigkeit. Durch die Zusammenarbeit mit uns schonen Sie die Ressourcen unserer Erde und bringen die Kreislaufwirtschaft voran. Sie fragen sich, wie? In dem Sie unseren Reparaturservice all:change nutzen! Wollen Sie Teil unserer Vision sein? Nutzen Sie all:change

„Nachhaltigkeit ist eine Haltung – unsere Haltung“ - Detlef Lohmann
Ebenso achten wir selbst beim Einkauf unserer Geschäftsausstattung auf ein „langes Leben“ und Reparierbarkeit und beziehen im Sinne der Nachhaltigkeit unseren Strom größtenteils aus unseren eigenen PV-Anlagen. Außerdem wurden unsere Dienstwägen auf Elektrofahrzeuge umgestellt und das Material für unsere Produkte beziehen wir in Europa. All dies sind Maßnahmen, die wir umsetzen, um CO2 einzusparen – und wir sind bereits dran, viele weitere umzusetzen. 

„Ich sehe in der Kreislaufwirtschaft unsere Chance gesund und nachhaltig zu wirtschaften. So werden wir gemeinsam an einem Zusammenleben arbeiten, das Sinn und große Freude macht.“ 

Portrait von Detlef Lohmann

Detlef Lohmann

CEO bei allsafe

Werden Sie unser Partner, denn …

… mit allsafe haben Sie einen Partner, der Ihren und den eigenen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich halten will. Als mittelständischer Pionier der Kreislaufwirtschaft streben wir eine Wertschöpfung entkoppelt vom Ressourcenverbrauch an. Wir sehen Nachhaltigkeit als endlosen Produktkreislauf, denn unser Ziel ist ein Ressourcenverbrauch netto null. 

Lassen Sie uns über Kreislaufwirtschaft, ein Umdenken in der Wirtschaft oder über unseren Reparaturservice sprechen. Wir freuen uns über einen Austausch und sind immer bereit Neues zu lernen. 

Mehr zu diesem Thema lesen Sie auch in Heikes Blogbeiträgen.

Werde zum blauen Pionier mit Heike! 

Erfahre mehr über Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und was allsafe für verschiedene Maßnahmen umsetzt.

Hier gibt's eine ganze Playlist zu diesen Themen. 

  • Bei allsafe steht die Unternehmenskultur auf Augenhöhe mit der Unternehmensstrategie. In dem aktuellen Blog schreibt Jens Laufer über die Stärke dieser Kombination.

    „Culture eats Strategy for Breakfast!” (Peter Drucker) - Allsafe

    Bei allsafe steht die Unternehmenskultur auf Augenhöhe mit der Unternehmensstrategie. In dem aktuellen Blog schreibt Jens Laufer über die Stärke dieser Kombination.

    Jetzt lesen
  • Vom Ende her gedacht: Heute, Morgen, Übermorgen. Ein ausgewogenerArbeitsalltag durch Fokuszeit. Jens spricht über seine Arbeitsweise.

    Vom Ende her gedacht - Allsafe

    Vom Ende her gedacht: Heute, Morgen, Übermorgen. Ein ausgewogenerArbeitsalltag durch Fokuszeit. Jens spricht über seine Arbeitsweise.

    Jetzt lesen
  • Andreas Limon schreibt über all:change und wie Reparaturen, umweltschonend zu Kosteneinsparungen bei Ladungssicherung führen.

    Nachhaltig sparen: Mit Reparatur Kosten für Ladungssicherung senken und Umwelt schonen - Allsafe

    Andreas Limon schreibt über all:change und wie Reparaturen, umweltschonend zu Kosteneinsparungen bei Ladungssicherung führen.

    Jetzt lesen

Unsere Vision – „Blaues“ Wirtschaften

Wir bei allsafe wirtschaften nach dem Prinzip der blauen Wirtschaft. 
Wobei wir da nicht an die Wirtschaft im Zusammenhang mit Ozeanen, Meeren und Küsten denken. 
Sondern an Reparatur, ein ewiges Produktleben und ja - auch an eine bessere Welt. 
 
Denn als Unternehmen sind wir uns der Verantwortung gegenüber unserer Umwelt und den nachfolgenden Generationen bewusst. Blaues Wirtschaften ist mehr als Nachhaltigkeit, Recycling und Co. Blaues Wirtschaften ist ein Zusammenspiel aus der Haltung unserer Gesellschaft, unserem Konsum und natürlich auch der Wirtschaft. 

Abbildung Buch Umschlag mit abstrakten Formen, die eine vernetze Ökonomie darstellen können.

Wir als Gesellschaft müssen unsere Gewohnheiten überdenken!  
Und genau das hat allsafe – als Unternehmen – bereits getan. Wir geben unser Bestes, um gesund und blau zu wirtschaften. Und wünschen uns, dass viele weitere Unternehmen unserem Beispiel nachgehen. Mehr dazu auch auf unserem YouTube Channel.

Unser Albert mit seinen blauen Haaren und einen erklärenden erhobenen Zeigefinger

Alberts Tipp

Im Buch "Mit Gutem Gewissen! Der gesunde Weg zu Wirtschaften" von Detlef Lohmann, hat dieser genau beschrieben, welche Überlegungen er hatte und welche Lösungen es gibt.

Themen im Buch

Sackgasse Konsumgesellschaft

Schonungslos und anhand von vielen Beispielen deckt Detlef Lohmann auf, warum unsere Ökonomie des überbordenden Konsums eine Sackgasse ist, welche Mechanismen uns in diese Sackgasse geführt haben und warum wir trotz aller Warnrufe weiter mit 200 km/h auf die Wand am Ende zurasen. Doch er zeigt auch einen Weg heraus aus dieser Sackgasse auf. 

Gewinnbeteiligung, flache Hierarchien, Kreislaufwirtschaft

Detlef Lohmann ist mehr als nur ein Warner und Mahner unter vielen. Er ist selbst Unternehmer und beschreibt in diesem Buch eindrucksvoll, wie er in seinem produzierenden Unternehmen seit zwanzig Jahren konsequent den Weg zum gesunden Wirtschaften entwickelt und lebt. Und damit ist er wirtschaftlich ausgesprochen erfolgreich. Er beweist, dass es möglich ist, Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung zusammenzudenken und umzusetzen.

Mit Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter, flachen Hierarchien und einer besonderen Unternehmenskultur hat er seine Firma nicht nur robust, flexibel und profitabel aufgestellt. Er macht sie auch zu einem Vorreiter in Sachen Kreislaufwirtschaft – zum Blauen Pionier. Detlef Lohmann führt vor, dass Sie mit gesundem Wirtschaften ökonomisch erfolgreich sein können und Ihr Unternehmen guten Gewissens für die nächste Generation vorbereiten und es weitergeben können.

Eine realistische Vision

Detlef Lohmann hat den Mut, eine Vision zu haben: durch dezentralisiertes Wirtschaften und dezentralisierte Gewinne den Wohlstand zu dezentralisieren. Eine gesunde Art des Wirtschaftens, so zeigt er, ist nicht nur eine Notwendigkeit, wenn wir einen ökonomischen und ökologischen Kollaps vermeiden wollen. Er führt auch den Nachweis, dass es einen realistischen und gangbaren Weg zur Erfüllung dieser Vision gibt.
Damit macht er allen Mut, die die Notwendigkeit eines Umdenkens erkennen. Er vermittelt Inspiration, wie auch Sie Ihr Unternehmen neu ausrichten und für die Zukunft erfolgreich aufstellen können.

Vor allem aber ermutigt er Sie als Unternehmer, das zu tun, wofür Sie angetreten sind: als Pionier und Visionär die Wirtschaft und die Gesellschaft der Zukunft zu gestalten. Und dabei Gewinne zu erwirtschaften. Mit gutem Gewissen.

So leben wir die blaue Wirtschaft bei allsafe

Wir haben unsere Sperrstangen und Sperrbalken so weit entwickelt, dass diese durch ihre hohe Qualität ein langes und intensives Benutzen erlauben und reparierbar sind. Für die Reparatur unserer Produkte haben wir all:change entwickelt. Das ist unser Reparaturservice, der unsere Vision der Kreislaufwirtschaft verfolgt.